Schweizer Magazin für Bauen, Wohnen, Haus und Garten

Die schönsten Küchen der Schweiz

Mit dem «Swiss Kitchen Award» werden alle zwei Jahre vom Branchenverband «Küche Schweiz» besondere Leistungen im Schweizer Küchenbau ausgezeichnet. Die Sieger 2019 überzeugten mit ganz unterschiedlichen Küchen.

Swiss Kitchen Award 2019

Man könnte ihn den «Oscar der Schweizer Küchenbranche» nennen, den Preis der im November im feierlichen Rahmen in den Kategorien «Schönste Küche der Schweiz» und «Bester Küchenumbau der Schweiz» bereits zum vierten Mal verliehen wurde. Darüber hinaus wurde in beiden Kategorien der «Fachjurypreis» verliehen. Die Fachjury besteht aus jeweils fünf Persönlichkeiten aus diversen Branchen mit engem Bezug zur Küchenindustrie. Insgesamt 7193 Personen nahmen an der Publikumsabstimmung teil. Erstmals wurden aufgrund der Stimmengleichheit in einer Kategorie zwei Silber-Awards vergeben. Teilnahmeberechtigt waren Küchenhersteller, Studios, Händler und Schreinerbetriebe mit Sitz oder Niederlassung in der Schweiz.

Sven Epiney moderiert

Die Awardverleihung fand im «Trafo» in Baden statt. Sven Epiney, der Gastgeber des Abends, führte charmant durch den rund 75-minütigen Anlass, an dem rund 300 Gäste teilnahmen. Fachjury-Präsident Remo Derungs lobte die ausgesprochene Individualität als herausragende Eigenschaft der Gewinnerprojekte. Zudem wurde das enge Zusammenspiel von Küchenspezialisten und Architekten sichtbar. Zu welchen hervorragenden Resultaten solche partnerschaftliche Zusammenarbeit führt, bewiesen die Award-Gewinner.

«Bester Umbau»

 Publikum Gold «Bester Umbau» OREA +.

Gold für «Orea+»

Das Umbauprojekt über dem Vierwaldstättersee ist in seiner Qualität einzigartig. Durch die Öffnung des bestehenden Raumes sowie der Gestaltung eines Reduits ist eine neue, zeitgemässe
Raumanordnung entstanden. Dabei wurde dem Neubau des angrenzenden Wintergartens Rechnung getragen. Die Integration der variabel nutzbaren «Orea Wall» wurde um das bestehende, grosszügige Fenster geplant. Raumhohe Türen ins Reduit und andere angrenzende Nebenräume verleihen dem gesamten Raum Grosszügigkeit. Die Küche und der weitere Wohnbereich entsprechen den persönlichen Wünschen des Kunden. Jedes Projekt ist ein Unikat – kombiniert mit der bewährten Technik und den eigens für Orea entwickelten Gadgets.

Orea AG, Zürich/Root
David Spielhofer, Viola Quenzer
www.orea-kuechen.ch

V.l.n.r. David Spielhofer, Viola Quenzer, Kilian Reichenbach.
V.l.n.r. David Spielhofer, Viola Quenzer, Kilian Reichenbach.
Publikum Silber – «Bester Umbau» INSIDE/OUTSIDE.

Silber für «Inside/Outside»

Das Doppelhaus aus dem Jahr 1992 ist ein spätes Manifest der architektonischen Postmoderne. Durch den Umbau wurden die Räume geöffnet, Innen- und Aussenraum und der neu gestaltete Garten sind so mehr miteinander verbunden. In der Wohnetage wird die Küche an die bislang vernachlässigte Nordseite verlagert. Das Kochen geschieht nun in direktem Bezug zum Garten. In der Küche wird viel Zeit verbracht, weswegen der Ort als gehaltvoller Lebensraum gestaltet wurde. Das tiefe Grün der Pflanzen findet sich in der Farbe der Fronten wieder. In die hausseitige Kochzeile sind Herd, Steamer, Ofen und Spülmaschine integriert sowie ein Reduit in die Fronten versteckt.  

Design/Planung Tina Küng + Steffen Hägele
Produktion Küng AG, Emmen / LU
DU Studio, 8032 Zürich
www.dustudio.ch

V.l.n.r Steffen Hägele, Thomas Dessarzin (Similor AG), Tina Küng.
V.l.n.r Steffen Hägele, Thomas Dessarzin (Similor AG), Tina Küng.
Publikum Silber – «Bester Umbau» KÜCHE IM HOCHSTUDHAUS.

Silber für «Küche im Hochstudhaus»

Da es einen Punktegleichstand gab, wurden in der Kategorie Silber zwei Preise verliehen. Die schlichte Küche wurde in einem alten Bauernhaus in Hochstudkonstruktion erbaut. Die Küche fügt sich mit der schlichten, modernen Art in die alte, bestehende und renovierte Umgebung ein. Offen gelegte Balken treffen auf die moderne Kücheneinrichtung, weisses Mobiliar trifft auf das dunkle, alte Holz des Bauernhauses. Die Küche lässt den grosszügigen Blick in den Garten zu und bietet der Bauherrschaft viel Stauraum. 

Design/Planung: Urech Architekten AG, Köniz / BE
Schneider Innenausbau AG
3256 Dieterswil / BE
www.schneiderag.ch

V.l.n.r. Walter + Renate Hofer, Beat Ruchti.
V.l.n.r. Walter + Renate Hofer, Beat Ruchti.
Fachjury Gold – «Bester Umbau» BLACK IS BEAUTIFUL.

Jury-Award Bester Umbau
Laudatio des Jurypräsidenten

Der Sieger «Bester Küchenumbau» ist ein überzeugender Beitrag, wie man aus einer Not eine Tugend macht. Ein Dachausbau und Umbau hat sehr oft begrenzte Platzverhältnisse. Die von der Jury ausgezeichnete Küche spielt gerade mit dieser Platznot virtuos und erreicht dadurch eine Grosszügigkeit, welche an so einem Ort unter dem Dach verblüfft. Ja, man ist fast schon froh, dass die Dachschräge der neuen Küchenzeile so nahe kommt und sie mitformt. Die entstehende Raumatmosphäre ist geprägt von der konsequenten Material- und Farbgestaltung. Eine durchwegs schwarze Küche. Das braucht Mut, und dieser Mut soll belohnt werden. Die daraus resultierende Eleganz kontrastiert wunderbar mit der teils sichtbaren historischen Dachstuhlkonstruktion oder dem Dielenboden. Die Jury findet die Symbiose zwischen Alt und Neu, Hell und Dunkel äusserst gekonnt eingesetzt.

NW/A Niedermann Walti Architekten ETH/SIA, Zürich
Daniela Niedermann + Gabriel Walti
www.nw-a.ch

Daniela Niedermann und Gabriel Walti.
Daniela Niedermann und Gabriel Walti.

«Schönste Küche»

Publikum Silber – «Schönste Küche» BLACK ISLAND.

Gold für «Black Island»

Da Wände und Decken in Weisstanne gehalten sind, stellt die schwarze Kücheninsel den Mittelpunkt und Blickfang des Wohnzimmers dar. Die weiss geölten Grifffräsungen in Eichenholz lockern den schwarzen Block auf und geben Charakter. Das Reduit kann durch die magnetische Schiebetüre getrennt werden. Abgetrennt werden dadurch die technischen Geräte wie Steamer, Backofen, Gefrierschrank und ein grosszügiges Regal. Die Hochschränke in Eiche sind furniert und weiss geölt. Die Abdeckung aus massivem Chromstahl im «Silk Look» schafft einen ergänzenden spannungsreichen Kontrast zu den ruhigen Naturfarben an Wand, Boden und Kücheninsel.

Hamoo Innenarchitektur, 6340 Baar
Speck Schreinerei
6317 Oberwil / ZG
www.speck-schreinerei.ch

Marcel und Roland Speck.
Marcel und Roland Speck.
Publikum Silber – «Schönste Küche» LA CHEFFE.

Silber für «La Cheffe»

Die Küche ist Teil eines ganzen Innenausbaus. Die Kochinsel bildet den Übergang zum Essplatz. Der Inselkörper wirkt durch den Farbton zurückhaltend und neutralisierend. Die handgefertigten achteckigen Keramikplatten entfalten in der Kombination von Licht und der unebenen Oberfläche einen natürlich, warmen Effekt. Die Schiebetür kann beim Kochen und Backen offen gehalten werden um die Küche um diesen Arbeitsraum zu erweitern. Im Reduit findet sich Platz für weitere Küchengeräte, aber auch für Vorräte. Grossen Wert wurde auf das gewünschte Furnierbild gelegt, welches ebenfalls in den weiterführenden Einbauten fortgesetzt wird. Die Eigentümerin ist im Berufsleben Unternehmerin und auch zu Hause in der Küche «la cheffe».


Design/Planung Cerimi INTERIOR.DESIGN AG, Oberägeri
Architektur Mathis & Meier AG, Oberägeri
Blattmann und Odermatt AG Schreinerei
6315 Morgarten/Oberägeri / ZG
www.kuechentraeume.ch

V.l.n.r. Igor Etter und Sven Baumann, Erich Meier (Mathis Meier Architekten).
V.l.n.r. Igor Etter und Sven Baumann, Erich Meier (Mathis Meier Architekten).
Publikum Bronze – «Schönste Küche» OPUS.

Bronze für «Opus»

Die Küche besticht durch ihre Eleganz und trägt dem individuellen Lebensstil der Inhaberschaft am Vierwaldstättersee Rechnung. Im offenen Wohn- und Essbereich bildet die Küche das Zentrum des Familienlebens. Durch grosse Fensteröffnungen wurde in die Küchengestaltung die Sicht in die umliegende Natur integriert. Die multifunktionale Insel dient als Bar, Frühstückstisch, Arbeitsfläche und als Gestaltungselement für den Wohn- und Essbereich. Ihre Präsenz mit dem Naturstein «Opus white» wird durch die schwarz-matten Küchenschränke verstärkt und bildet einen Kontrast zu den rohen Betonwänden.

Design/Planung Sibylle + Thomas Bucher
Küchenprofi f&f küchen ag – form & funktion, Root / Luzern
Produktion Stöcklin Möbel AG, Aesch / BL
Bucher Architekten AG
6020 Emmenbrücke / LU
www.bucherarchitekten.ch

V.l.n.r. Daniel Hofer (Stöcklin Möbel), Thomas Bucher (Bucher Architekten), Marco Walser (f & f Küchen).
V.l.n.r. Daniel Hofer (Stöcklin Möbel), Thomas Bucher (Bucher Architekten), Marco Walser (f & f Küchen).
Fachjury Gold – «Schönste Küche» CRISS-CROSS.

Jury-Award Schönste Küche
Laudatio des Jurypräsidenten

Die von der Jury als schönste Küche der Schweiz ausgezeichnete Küche mit dem Namen «Criss-Cross» der Itel AG zeugt von sehr hoher Handwerkskunst. Dabei spielt sie gleichzeitig mit den Attributen der Tradition und der Innovation. Der durchaus als «eigener» Stil zu erkennende Umgang mit Material, Farbe und Form überzeugt und macht neugierig. Da ein vielleicht eher traditioneller Grundriss, dort eine unerwartet konsequente Lichtführung. Da ein vielleicht zu erwartendes Material Holz, dort eine überraschende Art der Verarbeitung und eine atmosphärische Anmutung, die mehr Wohlfühlstimmung als Kochmaschine vermittelt. Dabei aber keineswegs bei der Funktionalität oder Ergonomie zurücksteht. Es ist kein Beitrag, welcher mit grosser Fläche und übergrossen Raumdimensionen beeindruckt, nein, es sind eher die kleinen Dinge, die hier Freude bereiten und die Jury ins Schwärmen bringen. Die eingelassenen Türgriffe werden semantisch gekonnt eingesetzt und markieren auf elegante Weise die wichtigsten Orte der Küche.

ITEL AG Innenausbau, Basadingen
Ramon Gubler (Itel AG), Tobias Ackermann (Property One)
www.itel.ch

V.l.n.r. Ramon Gubler, Urs Itel, Robert Wyttenbach.
V.l.n.r. Ramon Gubler, Urs Itel, Robert Wyttenbach.

Mehr über den Swiss Kitchen Award erfahren Sie bei:
küche schweiz
Der Branchenverband
Feldmatt 1
6030 Ebikon

Text: PD, Hannah Franziska Krautwald
aus: Das Einfamilienhaus, Heft Nr. 1/2020

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!