Schweizer Magazin für Bauen, Wohnen, Haus und Garten

Neu in Neuhaus: Cosentino

Das spanische Unternehmen Cosentino verstärkt seine Präsenz in der Schweiz. Das neue Logistik- und Handelsgebäude in Neuhaus/SG hat eine Fläche von fast 2700 Quadratmetern und Platz für 6000 Platten.

Im Showrom ist das breite Sortiment an innovativen Oberflächen ausgestellt.
Im Showrom ist das breite Sortiment an innovativen Oberflächen ausgestellt.
Die Fassade ist mit 2000 Quadratmetern «DKTN by Cosentino» verkleidet.
Die Fassade ist mit 2000 Quadratmetern «DKTN by Cosentino» verkleidet.
«Ein wichtiger Tag für die Familie» – Eduard Cosentino (Mitte) eröffnet das Center.
«Ein wichtiger Tag für die Familie» – Eduard Cosentino (Mitte) eröffnet das Center.

Alphornklänge, Prominenz und viele Gäste: Im September wurden die neuen Räumlichkeiten von Consentino Schweiz feierlich eröffnet. In Neuhaus kann ein grösseres Angebot präsentiert werden als am alten Standort in Schmerikon. Das «Cosentino Center Zurich» hat eine maximale Kapazität von circa 6000 Platten. Neben dem Lager umfasst das Center Büros und einen Showroom, in dem alle Arten von Cosentino Produkteanwendungen zu sehen sind.

Imposantestes Anwendungsbeispiel ist die Fassade des Neubaus: Die Hauptfassade ist auf einer Fläche von 2000 Quadratmetern mit der ultrakompakten Oberfläche «DKTN bei Cosentino» in der Farbe Danae ausgestattet.

«Dieses neue Zentrum spiegelt das starke Engagement von Cosentino für den Schweizer Markt wider», erläuterte Pedro Parra, Vice President Sales Europe von Cosentino. Auf dem Schweizer Markt, wo das Unternehmen seit 20 Jahren präsent ist, werden die hochwertigen Produkte besonders geschätzt.

Heute umfasst das Team von Cosentino Schweiz 17 Mitarbeiter, man rechnet mit einem weiteren Ausbau. Weltweit sind rund 4500 Personen für das Unternehmen tätig. Trotz wachsender Internationalisierung wird die Tradition des Familienunternehmens gepflegt. Neben Innovation und Vorsprung durch Technik setzt man auf Teamgeist wie im Sport. Deshalb war auch Kilian Wenger als Ehrengast geladen. Der Schwingerkönig von 2010 betonte die gemeinsamen Werte der spanischen Firma und des Schweizer Nationalsports: Motivation, Teamgeist und Begeisterung für die Sache.

Cosentino

Text: PD, Christine Vollmer
aus: Das Einfamilienhaus, Heft Nr. 6/2019

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!