Schweizer Magazin für Bauen, Wohnen, Haus und Garten

Ein Stück Geschichte im Bad

Wer ein Waschtischelement aus alten Eichenbalken möchte oder eine gesägte Massivholzfront sucht ist bei der Loosli Badmöbel AG genau richtig. Hier gibt es Spezialisten, die Massivholz für den Einsatz im Bad bearbeiten.

Jedes Waschtischelemente ist ein Unikat, da die Balken explizit für den Auftrag aufbereitet werden.
Jedes Waschtischelemente ist ein Unikat, da die Balken explizit für den Auftrag aufbereitet werden.
Bei der Loosli AG spielt die Individualität in Form von Handwerk eine grosse Rolle.
Bei der Loosli AG spielt die Individualität in Form von Handwerk eine grosse Rolle.
Handarbeit mit grobem Werkzeug, bei Vanity Arteko ergänzen sich Gegensätze.
Handarbeit mit grobem Werkzeug, bei Vanity Arteko ergänzen sich Gegensätze.

Bei der Loosli AG spielt die Individualität in Form von Handwerk eine grosse Rolle. Denn Handwerk weckt Emotionen, das tut gut neben all den virtuellen Dingen im Leben. Ein frisch gesägtes Eichenbrett oder einen Seidenstoff anzufassen, sei ein ganz anderes Erlebnis, als das Produkt auf dem Tablet anzuschauen, weiss Emanuel Hausammann, Leiter Produktentwicklung bei der Loosli AG in Wyssachen/BE. Emotionen als Teil unseres Lebens gehören nicht ins Museum, sondern in den Alltag. «Natürlich hat das Handwerk die Aufgabe, sich immer wieder anzupassen und innovativ zu bleiben. Bei unseren neuesten Produkten durften wir mit Handwerkern zusammenarbeiten, die im Umgang mit Materialien traditionsbewusst sind, sich aber neuen Herausforderungen gegenüber nicht verschliessen.»

Material mit Geschichte und Geschichten

Mit dem Waschtischelement in «Wood Domuseiche» wagte der Badmöbelbauer aus dem Bernbiet den ersten Schritt. Mit diesem Material zieht ein Stück Geschichte ins Bad ein. Denn die Waschtischabdeckung wird aus alten Balken mit all ihren Merkmalen hergestellt. Die Eichenbalken aus Abbruchobjekten werden spezifisch für jeden Auftrag zusammengestellt und bearbeitet. Dabei bleibt die vorderste Kante in der originalen Ausführung, also als Balkenkante erhalten, und veranschaulicht damit die Geschichte dieses Holzes. Durch einen matten Klarlack wird die gebürstete Oberfläche gegen Wasser geschützt.

Handwerk vom Feinsten
Mit dem neuesten Möbelprogramm beweisen die Badmöbelhersteller aus dem Emmental, dass Massivholz nicht schwer sein muss. «Vanity Arteko» ist die Kombination von einem feinen Holzrahmen in Eiche und einer gestaltbaren Front. Als Kontrast ist zum feinen Rahmen eine Front in massiver Eiche erhältlich, die mit der Kettensäge bearbeitet wurde.

Loosli AG

Holz verleiht dem Bad eine natürliche, warme Ausstrahlung und folgt souverän unterschiedlichen Einrichtungsstilen.
Holz verleiht dem Bad eine natürliche, warme Ausstrahlung und folgt souverän unterschiedlichen Einrichtungsstilen.

Text: Hannah Franziska Krautwald, PD
aus: Das Einfamilienhaus, Heft Nr. 1/2021

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!