1

Individuell oder im Paket: Smart-Home

Hausanbieter können die Planung eines Smart-Home-Systems von vornherein in die Gesamtplanung von einem Haus integrieren. Das hat für Bauherren viele Vorteile. Sie können die Hausautomation individuell gestalten oder auf Paketlösungen zurückgreifen.

 
 
Über die «Home»-App kann mit einfachem Fingertip die passende Lichtstimmung geschaffen werden. Weber Haus.zoom
Über die «Home»-App kann mit einfachem Fingertip die passende Lichtstimmung geschaffen werden. Weber Haus.
 
 

Schweizer Bauherren sind gegenüber Smart-Home-Systemen durchaus aufgeschlossen. «Es wird häufig nachgefragt», sagt André Kressebuch, Stv. Geschäftsleiter der Marty Häuser AG. Seine Geschäftsleitungskollegin Ivana Milanovic berichtet von einem Bauvorhaben, das gerade umgesetzt wird und das Thema Smart Home «komplett aufgreift». Denn die intelligente Haustechnik vernetzt dabei – basierend auf dem System des Herstellers Loxone – so ziemlich alle denkbaren Funktionen und Orte im und ums Haus: Alarmanlage, Licht, Storen, Heizung, Musik, Photovoltaikanlage, Garagentor, Briefkasten, Gartenbewässerung, Arealüberwachung, Zutrittsüberwachung, Lüftung. Zudem wird die Einbindung von Pool und Sauna vorbereitet. 

High-End bevorzugt 
«Schweizer Bauherren sind tendenziell eher an einer High-End-Vollausstattung interessiert oder sie lassen es ganz bleiben», sagt Klaus-Dieter Schwendemann, Marketingleiter beim Systemhausanbieter Weber Haus. Er sieht die Haushersteller beim Thema Hausautomation im Vorteil. «Smart Home ist eine Beratungsleistung, die wir erbringen müssen und – auf Grund unserer Erfahrung und unserer Stückzahlen – auch können», betont Schwendemann. «Der Systembau hat gelernt, schlüsselfertig zu installieren, deshalb achtet ein Anbieter von vornherein auf die Vereinfachung der Schnittstellen.» Aus dieser Erfahrung heraus rät Weber Haus aktuell den Kunden, ein Leerrohr in die Garage verlegen zu lassen, um später bei eventueller Anschaffung eines E-Autos die entsprechende Ladevorrichtung ohne Stemmarbeiten installieren zu können. Angesichts der vielen Smart-Home-Systeme begrüsst es Schwendemann, dass der Plattformgedanke um sich greift und immer mehr Systeme und Funktionen kompatibel werden: «Der Kundendruck sorgt dafür, das es übersichtlicher wird.» Um den Kunden ein intelligentes Haus schmackhaft zu machen, offeriert Weber Haus ein Smart-Home-Paket mit einer Wibutler-Steuerzentrale, mit der sich alle Rollläden oder Jalousien, die Fussbodenheizung sowie 20 Schaltstellen für Licht oder Steckdosen vernetzen lassen. Der Hausinteressent kann sich damit auch eine Alarmfunktion einrichten: Ein sogenannter «Panikschalter» wird am Bett installiert. Im Einbruchs- oder Brandfall können mit einem Tastendruck alle Leuchten angeschaltet und die Jalousien hochgefahren werden. «Das Basispaket passt zu 80 bis 90 Prozent aller Bauvorhaben», sagt der Technikexperte von Weber Haus.

 
 
Das Ausstellungshaus «generation 5.5» mit Apple Home Kit-Technologie kann in der Hausausstellung «World of Living» im badischen Rheinau-Linx besichtigt werden. Weber Haus.zoom
Das Ausstellungshaus «generation 5.5» mit Apple Home Kit-Technologie kann in der Hausausstellung «World of Living» im badischen Rheinau-Linx besichtigt werden. Weber Haus.
Der Server ist die Befehlszentrale des Funksystems mit der Visualisierungssoftware «myHomeControl». Über ein Gateway kann auch Apple Home Kit als Bedienoberfläche unterstützt werden. Weber Haus.zoom
Der Server ist die Befehlszentrale des Funksystems mit der Visualisierungssoftware «myHomeControl». Über ein Gateway kann auch Apple Home Kit als Bedienoberfläche unterstützt werden. Weber Haus.
 
 
 

Spass muss sein 
In Sachen Bedienkomfort setzt Weber Haus auf die Visualisierungs- und Steuerungssoftware «my Home Control» der Schweizer Firma Bootup, was dem Hausbesitzer eine komfortable Steuerung ermöglicht. Seit vergangenem Jahr bietet Weber Haus als erster europäischer Haushersteller seinen Kunden auch ein Gateway zur Bedienoberfläche Apple Home Kit, sodass alle Funktionen mit iPhone, iPad und der Apple Watch gesteuert werden können. Auch über den Sprachassistenten Siri lassen sich dann Befehle erteilen. 

Die Bedienoberflächen ermöglichen es Bauherren, selber Szenen zu programmieren. «Das macht Spass, und auch hier kommt der Appetit mit dem Essen», weiss Schwendemann aus eigener Erfahrung. Aber trotz aller Automation und Vernetzung: «Der Schalter muss bleiben, das ist wichtig für Gäste und fürs Gefühl des Hausbesitzers.» Denn wenn der Server ausfällt, funktionieren die Schalter immer noch.

Support inbegriffen 
Angesichts des rasanten technischen Fortschritts muss für Schwendemann «eine Grundbasis da sein, die Apps übersteht. Wenn etwas erneuert werden soll, ist es wichtig, dass nur die Steuerung ausgetauscht werden muss, nicht die ganze Installation. Der Kunde erwartet, dass Gegenstände und Systeme in seinem Haus 20 Jahre halten.» Im Übrigen, darauf verweisen alle in diesem Beitrag genannten Hausanbieter, beziehen sich die Gewährleistung und der Support ausdrücklich auch auf die Hausautomation.

Weber Haus hat die Hausautomation inzwischen in das Gesamtkonzept «Home4Future» integriert. Eine hochgedämmte Aussenhülle, Photovoltaikanlage, Batteriespeicher, Frischluft-Wärme-Technik mit Wärmerückgewinnung und eben das Smart-Home-System sollen – aufeinander abgestimmt – grösstmögliche Energieeffizienz ermöglichen.

 
 
Dank der ausgeklügelten Energietechnik erreichen Häuser von Renggli stets jeden gewünschten Minergie-Standard. Renggli.zoom
Dank der ausgeklügelten Energietechnik erreichen Häuser von Renggli stets jeden gewünschten Minergie-Standard. Renggli.
 
 
Je nach Energiestandard werden individuelle Lösungen für eine Hausautomation angeboten. Renggli.zoom
Je nach Energiestandard werden individuelle Lösungen für eine Hausautomation angeboten. Renggli.
Die Hausautomation ermöglicht ein gründliches Monitoring der Verbräuche, die übersichtlich dargestellt werden. Renggli.zoom
Die Hausautomation ermöglicht ein gründliches Monitoring der Verbräuche, die übersichtlich dargestellt werden. Renggli.
 
 
 

Planung nach Kundenwunsch 
Auch bei der Renggli AG, Anbieter individueller Holzhäuser, liegt der Fokus ganz auf der Energieeffizienz und auf dem Energiemonitoring. «Dort macht die Smart-Home-Technik am meisten Sinn», betont Marketing- und Kommunikationsleiterin Simone Leicht. «Wir bieten keine fertigen Packages an, sondern erarbeiten auf Kundenwunsch ganz individuelle Lösungen, je nach dem was für ein Energiestandard gewünscht ist.» Angesichts der vielen unterschiedlichen kantonalen Vorschriften «wäre es nicht sinnvoll, Packages anzubieten.» Renggli unterhält eine eigene Abteilung im Unternehmen, die sich um die individuelle Planung einer Hausautomation kümmert. Planung und Ausstattung hingen auch vom Finanzrahmen ab.

Beim Systemhausanbieter Schwörer Haus ist man von Paketlösungen nach einer Versuchsphase wieder abgekommen. Jetzt verfährt das schwäbische Unternehmen in Sachen Smart Home zweigleisig, wie Ralf Jaudas, Leiter Haustechnik, erläutert. Kunden, die nicht sofort eine Hausautomation realisieren wollen, erhalten für alle Rollläden und Jalousien Antriebe, die sich zunächst per Schalter oder Handsender bedienen lassen. Später kann der Hausbesitzer diese Antriebe in die Somfy-Hausautomation integrieren, einem Funksystem, das sich jederzeit nachrüsten lässt.

Den Bauherren, die Interesse haben, sofort eine Hausautomation zu installieren, wird das KNX-System empfohlen. Dieses bedingt eine Verkabelung, die parallel zur Stromleitung verlegt wird und dann als Datenhighway dient. Die angeschlossenen Sensoren und Aktoren erteilen dann Steuerbefehle bzw. führen sie aus. Welche Features installiert werden, «entscheidet sich in einem gründlichen Beratungsgespräch, in dem die genauen Bedürfnisse des Kunden ermittelt werden», sagt Jaudas. 

Die Preise sinken 
Schwörer Haus bestreitet sowohl die Planung als auch die Ausführung mit eigenen Elektrofachleuten: «Unsere Monteure sind mit dem KNX-System vertraut.» Ein Vorteil von KNX: Da es sich um einen internationalen Standard handelt, kann auf die Produkte verschiedener Hersteller zurückgegriffen werden. Inzwischen sind KNX-Lösungen auch nicht mehr so teuer wie noch vor ein paar Jahren. Einige Systemhersteller bieten jetzt auch kleinere Server an. Diese sind nicht nur in der Anschaffung wesentlich preiswerter als die grossen, «sie lassen sich auch leichter programmieren», erklärt Jaudas. Auch in der Bedienung wurde etwas abgerüstet. «Vor ein paar Jahren waren aufwändige Visualisierungen an grossen Wanddisplays ein Thema», erinnert sich der Technikexperte von Schwörer Haus. «Den meisten Nutzern reicht aber eine komfortable Bedienoberfläche in Textform auf dem Smartphone.»

Bei aller Vernetzung weist Klaus-Dieter Schwendemann darauf hin, dass ein Hausbesitzer nicht dauernd nach der Technik schauen muss, sondern diese für sich arbeiten lassen sollte. Schliesslich soll die Hausautomation ja Komfort und Entlastung im Alltag bringen. Oder wie es André Kressebuch von Marty formuliert: «Einem Haus sieht man im besten Fall nicht an, dass es smart geplant wurde.»

 
 

Text: Joachim Hoffmann
aus: Das Einfamilienhaus, Heft Nr. 3/2018

Bezugsquellen:

Renggli AG
St. Georgstrasse 2
6210 Sursee
www.renggli.swiss

SchwörerHaus KG
Hans-Schwörer-Strasse 8
72531 Hohenstein-Oberstetten
Deutschland
www.schwoererhaus.ch

WeberHaus GmbH & Co. KG
77866 Rheinau-Linx
Deutschland
www.weberhaus.de

 
  • Wellness im Wohnraum

    Wellness im Wohnraum

    Design, Emotionalität, Wärme und Komfort sind nur einige der Stichworte, welche die Wellnesswelt erobern, bei den Modellen von Küng Sauna aber längst ihren festen Platz haben.

  • Exklusiver Sonnenschutz

    Exklusiver Sonnenschutz

    Terrassenüberdachungen für überraschende Momente. Finden Sie den Fachhändler in Ihrer Nähe auf www.renson-outdoor.at

  • Transparentes Wohndesign von Atrium

    Transparentes Wohndesign von Atrium

    Transparente Flächen sind integraler Bestandteil eines jeden Bauobjektes. Filigranste Profiltechnik gibt den Blick frei. Transparentes Wohnen für höchste Ansprüche.

  • Jedes Haus ein Unikat ...

    Jedes Haus ein Unikat ...

    ... oder ganz einfach die kreative Umsetzung von Eigenheimträumen in höchster Qualität: Das ist der Maxime der pfiffigen Architektenhäuser von Kobelthaus!

  • Ihr individuelles Badmöbel von talsee

    Ihr individuelles Badmöbel von talsee

    In den fünf Ausstellungen von talsee gestaltet der Besucher aus einer Vielzahl von Farben, Materialien und Waschbecken sein auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmtes Badmöbel.

  • Starhaus - wir bauen, Sie sind unser Star

    Starhaus - wir bauen, Sie sind unser Star

    Wir planen und bauen auch Ihr individuelles Einfamilienhaus. Das erfahrene Starhausteam betreut Sie kompetent und persönlich.