1

Filmreif

Dieses Einfamilienhaus im Baselbiet ist eine stolze Erscheinung. Gross, schön und mit auffallend klaren Formen sticht es optisch aus dem Quartier heraus. Hier ist seit kurzem eine vierköpfige Familie zuhause.

 
 
Sichtbeton, Holz, Stein, Stahl und Glas wurden innen und aussen geschickt kombiniert.zoom
Sichtbeton, Holz, Stein, Stahl und Glas wurden innen und aussen geschickt kombiniert.

Der Bus hält an der Hauptstrasse, mitten im alten Kern der kleinen Ortschaft Seltisberg. Zehn Minuten von Liestal entfernt, gehört die Gemeinde zu den Vororten des Kantonshauptortes von Baselland. Sobald der Bus abgefahren ist, merkt man, wie ruhig es hier ist. Kein Strassen- oder Baulärm, kein Flugzeug, nicht einmal ein Traktor stört die ländliche Idylle. Gleich unterhalb der Hauptstrasse ist im Laufe der letzten ein, zwei Jahre auf der grünen Wiese ein Einfamilienhausquartier entstanden. Die Quartierstrassen sind teilweise so neu, dass sie Google Maps noch nicht kennt. Das richtige Haus ist trotzdem schnell gefunden. Mit seinen grosszügigen Dimensionen und seiner eigenwilligen Architektur und Formsprache fällt es auf. Auf der Nordseite zeigt sich das Objekt als klarer, reduzierter Kubus. Auf der südlichen Aussichtsseite verfügt es über grosszügige Öffnungen und Holzelemente, die ihm Wärme und Wohnlichkeit verleihen.

Von der gedeckten Terrasse führen einige Stufen hinunter zum Pool.zoom
Von der gedeckten Terrasse führen einige Stufen hinunter zum Pool.

Das Haus trägt die Handschrift des Teams von Wohlgemuth & Pafumi Architekten aus Reinach/BL. Die Bauherrschaft ist eine Familie mit zwei Kindern und drei Katzen. Die Familie hatte zuvor zur Miete in einem Haus in Liestal gewohnt. Im Internet stiess sie auf das Grundstück und die Visualisierung eines Doppel-Einfamilienhauses, das ursprünglich auf dem Landstück geplant war. Nach Rücksprache mit den Besitzern der Bauparzelle ergab sich die Chance, von Grund auf neu zu planen. «Die Schönheit des Ortes ist uns sofort aufgefallen. Hier ist die Welt noch in Ordnung», sagt die rundum zufriedene Bauherrin, die sich bei der Planung mit viel Freude engagiert hat. Ganz konkret waren ihre Vorstellungen zu Beginn noch nicht. «Ich wusste, dass mir eine Mischung aus modernem Bau, quadratischen Formen und ein bisschen Chaletstil gefallen würde», erinnert sie sich. «Das Haus sollte auf keinen Fall kühl wirken.» Eine Mischung aus Tradition und Moderne sollte es also sein, was sich schliesslich auch in der sorgfältigen Materialisierung niedergeschlagen hat: Viel Sichtbeton, Holz, Stein, Stahl und Glas wurden innen und aussen geschickt kombiniert. Das Einfamilienhaus ist hell und modern, strahlt aber trotzdem Gemütlichkeit aus. Die Architekten Carmelo Pafumi und Marc Straumann planten das Haus von innen nach aussen. Am Anfang stand die Bedürfnisabklärung bei der Bauherrschaft. «Wir haben die Räume den Wünschen der Bauherrschaft entsprechend projektiert und schufen so die wichtigsten räumlichen Verbindungen.» Daraus ergab sich dann die Gestaltung der Fassade. «Die Betonstruktur wurde nur dort geöffnet, wo zum einen das Licht benötigt wird und zum anderen die Aussicht vorhanden ist.» Entstanden ist ein Haus, das weit entfernt ist von 08/15. Die kubische Grundform wurde mit den zonenkonformen Satteldächern kombiniert, was dem Objekt eine besondere Spannung verleiht. «Dieses Haus braucht etwas Mut», hält die Bauherrin fest. «Wir bekommen viel Anerkennung.»

Das Parkett aus geräucherter Eiche verbindet die weisse Küche mit dem Wohnbereich.zoom
Das Parkett aus geräucherter Eiche verbindet die weisse Küche mit dem Wohnbereich.
Hier trifft sich die Familie zum Kochen, Essen und Zusammensein. zoom
Hier trifft sich die Familie zum Kochen, Essen und Zusammensein.
 
 
 
 

Text: Rebekka Haefeli, Fotos: Chibi Moku
aus: Das Einfamilienhaus, Heft Nr. 5/2017

  • Der Villeroy & Boch Hygiene Champion

    Der Villeroy & Boch Hygiene Champion

    Antibakteriell und einfach zu reinigen. Das spülrandlose DirectFlush-WC mit ViFresh sowie innovativer CeramicPlus- und AntiBac-Oberfläche ist die perfekte Hygienelösung.

  • Individuelle Schränke nach Mass

    Individuelle Schränke nach Mass

    Alpnach Norm ist Ihr Partner für die Planung und Produktion Ihrer Wohnmöbel nach Mass.

  • Jedes Haus ein Unikat ...

    Jedes Haus ein Unikat ...

    ... oder ganz einfach die kreative Umsetzung von Eigenheimträumen in höchster Qualität: Das ist der Maxime der pfiffigen Architektenhäuser von Kobelthaus!

  • Ihr individuelles Badmöbel von talsee

    Ihr individuelles Badmöbel von talsee

    In den fünf Ausstellungen von talsee gestaltet der Besucher aus einer Vielzahl von Farben, Materialien und Waschbecken sein auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmtes Badmöbel.

  • Wellness im Wohnraum

    Wellness im Wohnraum

    Design, Emotionalität, Wärme und Komfort sind nur einige der Stichworte, welche die Wellnesswelt erobern, bei den Modellen von Küng Sauna aber längst ihren festen Platz haben.