1

Haus mit See- und Rehblick

Traumhaus an Traumlage am Bodensee: Die robuste Klinkerfassade changiert je nach Lichteinfall und Sonnenstand in Grau, Braunrot, Violett oder in sattem Orange.

Die Lage des Hauses in einer ruhigen Stichstrasse ganz am Rande von Berlingen am Bodensee ist fantastisch. Auf der einen Seite, direkt im Anschluss an die Terrasse und den Garten, eine Obstbaumwiese und Wald, der sich einen Hang hinaufzieht. Grün in allen Schattierungen. Nach vorne heraus nichts als See und Horizont, unendliches Blau. Jedes Mitglied dieser Familie bekommt hier, was ihm gut tut: Die beiden Mädchen haben Gelegenheit, in freier Natur zu leben und zu spielen, die Hausherrin liebt den kontemplativen Blick in die Weite, ihr Mann schätzt die Ruhe und die Nähe zum Wald. Dass der Familienhund sich hier wohl fühlt, steht ebenfalls ausser Frage.

Koch-, Ess- und Wohnzone bilden einen einzigen, offenen Raum.zoom
Koch-, Ess- und Wohnzone bilden einen einzigen, offenen Raum.

Nach Jahren in Zürich hatte das Paar ein Haus oder ein Grundstück in Seenähe gesucht. Als man endlich in Berlingen fündig wurde, hat die Bauherrin mit den Kindern einen halben Tag auf dem unbebauten Grundstück verbracht. Danach war klar: Hier wollen wir bauen! Ein Haus in kubistischer Bauweise sollte es sein, der umgebenden Natur angepasst, mit massi­ven Eichenböden, einer freitragenden Treppe, mit durchweg ökologisch sinnvollen, wertigen Materialien als Garant für Nachhaltigkeit und ein gesundes Raumklima. Bei der Wahl der Fassade schwankte die Bauherrschaft zwischen Holz und Klinker.

Der Rücksprung im ersten Stock und der Attikaaufbau nehmen dem Kubus die Strenge.zoom
Der Rücksprung im ersten Stock und der Attikaaufbau nehmen dem Kubus die Strenge.

Wegen der sehr speziellen Wetterverhältnisse in dieser Region entschied man sich für einen unempfindlichen norddeutschen Klinker, der dem Haus ein für diese Gegend sehr ungewöhnliches, einzigartiges Gepräge gibt, in seiner Natürlichkeit aber perfekt ins landschaftliche Gesamtbild passt. Je nach Sonnenstand und Lichtintensität changiert der Stein in den Farben Grau, Braunrot, Violett oder in sattem Orange. Die Fassadengestaltung und die Gliederung des Baukörpers mit dem Rücksprung im Obergeschoss und dem Attikazimmer verleihen dem Haus bei aller Modernität Lebendigkeit.
Der Architekt habe ihre sehr konkreten Wünsche schnell überzeugend umgesetzt, erzählen die Bauherren. Das Erdgeschoss, das die Familie als «Waldstockwerk» bezeichnet, ist vorwiegend nach dem gen Süden liegenden Waldhang ausgerichtet. Küche, Ess- und Wohnbereich liegen auf einer Linie – ein einziger Raum mit einem Cheminée als Raumteiler. Geschosshohe Schiebefenster lassen zu jeder Jahreszeit Innen und Aussen verschmelzen. Draussen Terrasse, Garten, Natur, sonst nichts. Naturtheater. Waldtiere kommen bis ans Haus, Vögel und Eichhörnchen haben einen alten, efeubewachsenen Baum im Garten vereinnahmt. Im Garten überwiegen geschwungene Formen.

Das Cheminée ist von zwei Seiten einsehbar. Der Wohnraum liegt etwas tiefer als der Koch-/Essbereich.zoom
Das Cheminée ist von zwei Seiten einsehbar. Der Wohnraum liegt etwas tiefer als der Koch-/Essbereich.
 
 

Text: Claudia Antes-Barisch, Fotos: Thomas Hämmerli
Die ganze Reportage finden Sie in: Das Einfamilienhaus, Heft Nr. 04/2014

  • Jedes Haus ein Unikat ...

    Jedes Haus ein Unikat ...

    ... oder ganz einfach die kreative Umsetzung von Eigenheimträumen in höchster Qualität: Das ist der Maxime der pfiffigen Architektenhäuser von Kobelthaus!

  • Die neuesten Ideen rund um den Garten

    Die neuesten Ideen rund um den Garten

    Garten, Terrasse und Balkon erweitern den Wohnbereich nach draussen. Das TRENDMAGAZIN GARTENIDEE steckt voller neuer Ideen und bietet praxisbezogene Tipps für Ihren Garten.