1

Der Natur und Gesundheit verpflichtet

Schadstoffarme, energieeffiziente Häuser werden immer populärer. Mit dem «Haus am See» in Langenargen am Bodensee macht der deutsche Hausanbieter Baufritz nun ein mit Gesundheitssiegel ausgestattetes Pilotprojekt der Öffentlichkeit zugänglich, das durch schlichte, zeitlose Eleganz und weitsichtige Planung punktet.

Das «Haus am See» in Langenargen am Bodensee des deutschen Hausanbieters Baufritz ist mit Gesundheitssiegel ausgestattet. zoom
Das «Haus am See» in Langenargen am Bodensee des deutschen Hausanbieters Baufritz ist mit Gesundheitssiegel ausgestattet.
Die Holzterrasse im Obergeschoss ermöglicht dank eines Glas-Geländers einen uneingeschränkten Blick über den Bodensee. zoom
Die Holzterrasse im Obergeschoss ermöglicht dank eines Glas-Geländers einen uneingeschränkten Blick über den Bodensee.
 
Der Bade-, Wellness- und Schlafbereich bilden eine Wohlfühleinheit.zoom
Der Bade-, Wellness- und Schlafbereich bilden eine Wohlfühleinheit.
 
 

Am Tag der Eröffnung zeigte sich der See von seiner schönsten Seite und wohl kaum einer der zahlreichen Besucher kam nicht ins Träumen angesichts der herrlichen Lage des Hauses und der prachtvollen Aussicht, die jeder Raum zu bieten hat.

See und Berge
Dank fast vollverglaster Südseite öffnet sich das Bio-Designhaus mit grosser Seeblick-Terrasse zum Bodensee und schafft somit auf jeder der drei Etagen mit insgesamt 175 Quadratmetern Wohnfläche und von jedem Standort aus die Verbindung zur Natur. Kommentar eines Besuchers in der Küche: «Hier muss man aufpassen, dass man bei dem Ausblick nicht das Steak auf dem Herd vergisst.» Vom offen gestalteten Koch-/Ess- und Arbeitsbereich im Erdgeschoss geht es hinauf in den privaten Bereich. Zwischen Schlafzimmer und nebenan liegender Wellness-Oase fungieren naturbelassene Buchenstämme als Raumteiler, hinter der freistehenden Badewanne geht es direkt in die tropenholzfreie Bio-Sauna. Selbstredend geniesst man auch von hier den Blick auf den See und in die Appenzeller Berge. Und nach dem Saunagang oder zum Frühschwimmen gelangt man über eine Aussentreppe direkt hinunter in den Garten mit eigenem Privatstrand.

Innovation und Wohngesundheit
Die «Klarheit und Einfachheit des Sees» habe man versucht, ins Haus zu holen, erklärte die Innenarchitektin bei der Hausbesichtigung. Das ist gelungen. Aber auch hinter den Kulissen stimmt alles. Die intelligente, voll gesteuerte Lüftungsanlage führt bei Bedarf automatisch gesunde Frischluft zu. Natürliche, schadstoffgeprüfte Materialien, von rustikalen, ausdrucksstarken Hain-Eichendielen mit geölter Oberfläche über geschliffene Juramarmor-Platten bis hin zu den Küchenoberflächen aus Eiche und Dolomit bewirken ein spürbar gesundes Wohnklima. Bemerkenswert und von Baufritz neu entwickelt sind die Fussbodendämmung «Karo», die sämtliche Installationen regelrecht umschliesst und ausgesprochen anwenderfreundlich ist, sowie die Versteinerungslasur, der erste Fassaden-Holzschutz auf mineralischer Basis.

Smarthome-Technik
Noch ein Wort zur Smarthome-Technik. Beim «Haus am See» handelt es sich um ein KfW-Effizienzhaus 55 mit Sole-Wasser-Wärmepumpenheizung, die von selbst produziertem Solarstrom angetrieben wird. Dieser speist auch Licht und Hausgeräte. Überschüsse können gegen Vergütung ins öffentliche Netz eingespeist werden. Die Gebäudeautomation macht das Haus zum Smarthome mit individuellen Wunschfunktionen.

Nicht zuletzt ist das Haus mit Blick in die Zukunft barrierearm und flexibel konzipiert. Für Interessenten, die das Haus erleben möchten, besteht die Möglichkeit des Probewohnens.

Baufritz, 1896 gegründet, ist der Pionier des ökologischen Hausbaus in Deutschland. Das im Allgäu angesiedelte Unternehmen erhält regelmässig Auszeichnungen für nachhaltige und soziale Unternehmensführung. Baufritz beschäftigt 280 Mitarbeiter und beliefert Deutschland, die Schweiz, Österreich, Grossbritannien, Luxemburg, die Niederlande und Norditalien.


Text: Claudia Antes-Barisch
aus: Das Einfamilienhaus, Heft Nr. 6/2015

Bezugsquelle:
Baufritz AG Schweiz
www.baufritz.ch

  • Neue Gartenideen für den Sommer

    Neue Gartenideen für den Sommer

    Das TRENDMAGAZIN GARTENIDEE enthält viele praxisbezogene Tipps für die Planung und Gestaltung eines Gartens. Lassen Sie sich für die Gartensaison 2018 inspirieren!

  • MyRoom: frische Einrichtungsideen

    MyRoom: frische Einrichtungsideen

    Visionäre mit Ideen für den Lifestyle gibt es überall. MyRoom geht auf Entdeckungsreise und zeigt Wohnideen für unsere Zeit. Die Sonderedition ist jetzt am Kiosk erhältlich oder als iPad Version.

  • Trendmagazin küche & bad: jetzt bestellen!

    Trendmagazin küche & bad: jetzt bestellen!

    Küchen sind heute Wohnräume und Bäder werden zu privaten Erholungszonen. Das aktuelle Trendmagazin küche & bad 2018/2019 zeigt die neusten Ideen für diese Räume.

  • Jedes Haus ein Unikat ...

    Jedes Haus ein Unikat ...

    ... oder ganz einfach die kreative Umsetzung von Eigenheimträumen in höchster Qualität: Das ist der Maxime der pfiffigen Architektenhäuser von Kobelthaus!

  • Magazin für Architektur, Möbel und Design

    Magazin für Architektur, Möbel und Design

    Küchen und Tafelware gibt es in der Sommerausgabe von RAUM UND WOHNEN zu entdecken. Spannende Architekturreportagen machen zudem Ferienlaune. Das Magazin gibt es auch als App!

  • Schweizer Bauratgeber 2018

    Schweizer Bauratgeber 2018

    Ein Ideenpaket für Bauherren ist das Schweizer Magazin haus und wohnen.ch. Die Jahresausgabe 2018 bietet Architekturreportagen und Finanzierungs- und Versicherungstipps.