1

Archiv

  • Unter dem Baum zuhause

    Unter dem Baum zuhause

    Das familiäre Haus im idyllischen Quartier an der Berner Stadtgrenze wurde ganz bewusst fast unter den mächtigen Baum im Garten gebaut. Dieser spendet Schatten, gewährt aber auch Ausblicke, holt die Natur ins Haus – und sorgt dafür, dass die Bewohner die vier Jahreszeiten besonders intensiv miterleben.    

  • Einfach schräg: Ökologisches Einfamilienhaus

    Einfach schräg: Ökologisches Einfamilienhaus

    Mit rauer Fassade und doch anmutig steht das Einfamilienhaus in der Haarnadelkurve eines gepflegten Wohnquartiers und bietet einer fünfköpfigen Familie ein ökologisches, freches und kreatives Heim.   

  • Zelt aus Holz

    Zelt aus Holz

    «Wooden Tent» nennt Architekt Patrik Uihlein sein Designer Gartenhaus. Es ist als Gästezimmer, Rückzugsort oder Ferienunterkunft zu gebrauchen.   

  • Zehnkämpfer des Designs

    Zehnkämpfer des Designs

    Der Schweizer Alfredo Häberli ist international bekannt. Kürzlich sorgte er mit dem visionären Entwurf eines Öko-Hauses für Schlagzeilen. Der Abstecher in die Architektur ist charakteristisch für den vielseitigen Designer, der stets nach Neuem strebt.    

  • Pflanzen gehören zur Architektur dazu

    Pflanzen gehören zur Architektur dazu

    Der japanische Architekt Junya Ishigami gewinnt den Schweizer BSI Architekturpreis 2016. Die Auszeichnung wird alle zwei Jahre von der Architekturakademie Mendrisio vergeben. Die Jury lobt Ishigamis «erlesene Architektur mit ihrem vielversprechenden Einbezug der Pflanzenwelt».    

  • Wohnen und Arbeiten in Holz

    Wohnen und Arbeiten in Holz

    Das homogene Ensemble aus Wohnhaus und Bürogebäude geht subtil auf seine Lage am Siedlungsrand ein. Architekt Andreas Fäh hat die ortstypischen Bauformen in eine zeitgemässe Architektursprache transformiert.    

  • Vielschichtiges Spiel mit der Natur

    Vielschichtiges Spiel mit der Natur

    Im neuen Zuhause einer dreiköpfigen Familie in Reinach sind die klaren Übergänge zwischen innen und aussen beinahe aufgehoben. Die Einbettung ins Grün der Umgebung, natürliche Materialien, helle Farben und verschiedene Aussenplätze lassen mediterrane Leichtigkeit aufkommen.    

  • Eigenheim: Ein gutes Gefühl

    Eigenheim: Ein gutes Gefühl

    Das Bauherrenpaar wohnte an herrlicher, ruhiger Lage am Vierwaldstättersee. Dass es nun in einem lebendigen Einfamilienhausquartier ein Eigenheim gebaut hat, hat mehrere gute Gründe.    

  • Holz als Lebensgrundlage

    Holz als Lebensgrundlage

    Dass ihr Haus aus Holz werden sollte, war für die Bauherren von Anfang an klar. Im Chalet-Stil sollte es aber keinesfalls daherkommen. Entstanden ist ein Familienhaus aus 92 Prozent Schweizer Holz, das energetisch vorbildlich, modern und äusserst heimelig ist.    

  • Ein Ufo zum Wohnen

    Ein Ufo zum Wohnen

    Dieses Einfamilienhaus tanzt aus der Reihe. Farbig beleuchtet sieht es in der Dämmerung aus wie ein Raumschiff kurz vor dem Abflug ins All. Dabei beruht das Konzept auf ziemlich bodenständigen Überlegungen.    

  • Jedes Haus ein Unikat ...

    Jedes Haus ein Unikat ...

    ... oder ganz einfach die kreative Umsetzung von Eigenheimträumen in höchster Qualität: Das ist der Maxime der pfiffigen Architektenhäuser von Kobelthaus!