Schweizer Magazin für Bauen, Wohnen, Haus und Garten

Architektenhaus mit weitem Blick

Ein See liegt in Blickweite. Diesem besonderen Aspekt wird bei der Architektur des Hauses Rechnung getragen.

Das individuelle Einfamilienhaus fügt sich an die Neigung des Grundstücks. Die Wohn- und Schlafräume ermöglichen den weiten Blick auf den naheliegenden See.
Das individuelle Einfamilienhaus fügt sich an die Neigung des Grundstücks. Die Wohn- und Schlafräume ermöglichen den weiten Blick auf den naheliegenden See.
Helles Parkett und dunkle Keramikplatten trennen optisch die Bereiche. Das Flammenspiel des Cheminées verbreitet im gesamten Raum eine wohlige Atmosphäre.
Helles Parkett und dunkle Keramikplatten trennen optisch die Bereiche. Das Flammenspiel des Cheminées verbreitet im gesamten Raum eine wohlige Atmosphäre.
Freier Blick von der Küche aus. Das Panoramafenster setzt die Natur in Szene.
Freier Blick von der Küche aus. Das Panoramafenster setzt die Natur in Szene.

Ein Teil des Baukörpers scheint sich wie auf einem Sockel in die Höhe zu erheben und da dem Blick zum See ein hoher Stellenwert eingeräumt wird, sind die Räume und Fenster entsprechend angeordnet. Für die Familie war von Anfang an klar, dass sie ein individuelles Haus bauen wollte, ohne auf eine Festpreisgarantie zu verzichten. Für ihr Bauvorhaben fiel die Wahl auf die Kobelt AG, die mit ihrer Architekturkompetenz überzeugte. In mehreren Schritten und ohne zusätzliche Planungskosten entwickelte der Architekt gemeinsam mit den Bauherren das Einfamilienhaus auf dem Grundstück mit leichter Neigung. Das individuelle Haus, das auf keinen der bekannten Hausideen von Kobelthaus basiert, ist nicht nur mit optischer Weitsicht erstellt, sondern auch im Hinblick auf zukünftige Wohnformen. Es gibt zwei Hauseingänge, sodass im Untergeschoss zwei Kinderzimmer mit eigenem Bad separat zugänglich sind. Gegenüber von diesem Eingang liegt das Nebengebäude mit Doppelgarage und dem Abstellraum für die Velos.

Lebensmittelpunkt ist das Erdgeschoss. Hier wurde an alles gedacht, was der Familie ein angenehmes Zuhause bietet. Gleich hinter der hochwertigen Haustür aus Holz gibt es im Eingangsbereich einen Raum für die Garderobe mit Lavabo, ein Gäste-WC und einen Vorratsraum. Über einen Korridor zugänglich, öffnet sich die Etage in den Raum mit der Küche, dem Essplatz und dem mit einem Mauervorsprung abgetrennten Wohnbereich. Eine Arbeitsinsel ist so im Raum platziert, dass der Blick zum Panoramafenster frei bleibt. Die Natur wird hier förmlich eingerahmt. Geschickt ist auch das Cheminée eingebaut. Das Flammenspiel ist nicht nur vom Essplatz aus sichtbar, sondern verbreitet auch im Wohnbereich eine wohlige Atmosphäre. Mit zwei grossen Fensterfronten ist ein Eck des Erdgeschosses nach aussen abgetrennt. So entstand ein überdachter, gemütlicher Sitzplatz mit Blick auf den See. Auf der gegenüberliegenden Hausseite hat die Familie eine zweite Terrasse mit direktem Zugang von der Küche aus. So kann je nach Sonnenstand der Essplatz im Freien gewählt werden. Weitblick geniesst die Familie auch im Obergeschoss, wo der Schlafraum der Eltern und die zwei Kinderzimmer ebenfalls Richtung See ausgerichtet sind. Eine Ankleide mit direktem Zugang zum Bad, ein Büro und ein Abstellraum vervollständigen die Räumlichkeiten.

Besonders praktisch ist die zentrale Staubsaugeranlage. Grossen Wert wurde auf dauerhafte, unterhaltsarme und natürliche Baumaterialien gelegt, denn sie garantieren, dass sich die Familie in ihrem neuen Zuhause rundum wohlfühlt. Das vorgestellte Haus könnte auch im Minergie-Standard erstellt werden. Die Gebäudehülle der Häuser der Kobelt AG erfüllt bereits die erhöhten Anforderungen der kommenden Umsetzung ab 2020 der Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich (MuKEn) 2014 als erster Schritt der Energiestrategie 2050. Wie in jedem Haus von Kobelt ist auch hier ein Tablet für «eSmart» installiert, um den Verbrauch der Ressourcen jederzeit im Blick zu haben. Dieses System ist auch jederzeit einfach zur Gebäudesteuerung erweiterbar. (el)

Die Ankleide im Obergeschoss ist zum Bad hin offen und erzeugt das grosszügige Raumgefühl einer Wellnessoase.
Die Ankleide im Obergeschoss ist zum Bad hin offen und erzeugt das grosszügige Raumgefühl einer Wellnessoase.
Wie auf einem Sockel ragt das Obergeschoss über das Erdgeschoss hinaus und bietet damit zwei überdachte Aussensitzplätze.
Wie auf einem Sockel ragt das Obergeschoss über das Erdgeschoss hinaus und bietet damit zwei überdachte Aussensitzplätze.

Technische Angaben (inkl. Pläne: Obergeschoss und Erdgeschoss)
Kategorie Systemhaus, Planhaus, Fertighaus, Typenhaus
Konstruktion Massivbau, Beton, Backstein mit hochwertiger 18 cm Dämmung
Dach Flachdach mit Kiesschüttung und extensiver Begrünung. Mögliche Varianten: Satteldach, Walmdach, Pultdach
Haustechnik Luft-Wasser-Wärmepumpe, Aussenwände und Fenster in Minergiestandard, auch komplett in Minergiestandard möglich, Cheminée möglich
Raumangebot 8½ Zimmer, Nettogeschossfläche 252 m², UG 52 m², EG 86 m², OG 114 m²
Liefergebiet Nord- und Ostschweiz, grosse Teile der Zentral- und Westschweiz sowie Liechtenstein
Preis auf Anfrage

Pläne
Pläne
Pläne
Pläne

Hersteller:
Kobelthaus, Kobelt AG
9437 Marbach, 5403 Baden-Dättwil,
2504 Biel
Tel. 071 775 85 85
www.kobelthaus.ch

aus: Das Einfamilienhaus, Heft Nr. 2/2019

Gefällt Ihnen dieser Haustyp?

Hier können Sie kostenlos und unverbindlich Informationsmaterial anfordern:

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!