Schweizer Magazin für Bauen, Wohnen, Haus und Garten

Armaturen: Designklassiker in der Bauarena

Armaturen von Vola: Das ist dänisches Design der Extraklasse. Die Marke steht für aussergewöhnliche Qualität und zeitlose Eleganz. Im Showroom in der Bauarena Volketswil zeigt der Badausstatter nun sein komplettes Sorti­ment in puristischem Ambiente. Armaturen und Duschen können in Funktion besichtigt werden.

In der Bauarena Volketswil zeigt die Vola AG ihr komplettes Sortiment.
In der Bauarena Volketswil zeigt die Vola AG ihr komplettes Sortiment.

Seit knapp zwanzig Jahren ist die dänische Vola AG in der Schweiz vertreten. Die Vola AG in Volketswil ist Vertriebspartner für die Schweiz und das Fürs­tentum Liechtenstein.

Handwerk aus Dänemark 
Vola steht für skandinavische Handwerkskunst unterstützt durch moderne Technologie. Gefertigt werden die Produkte im dänischen Horsens. Jahrelanges Training und fundierte Erfahrung sind nötig, um aus einem Rohrstück den typischen Vola-Auslauf zu kreieren, eine fast unsichtbare Lötstelle zu schaffen und die Oberflächen perfekt zu veredeln. Vola Produkte sind ISO-zertifiziert und bestehen aus bleifreiem Messing.

Nachhaltig damals wie heute 
Im Jahr 1968 entwarf Arne Jacobsen (1902 – 1977) das Design der ersten Vola Armatur für die dänische Nationalbank. Ein Design von so aussergewöhnlicher Qualität zu entwerfen, dass es über Generationen hinweg Bestand hat, ist beispielhaft für nachhaltiges Denken. Mit dem Eingriffmischer «Vola HV1» ist Arne Jacobsen dies gelungen. Heute noch, fast 50 Jahre nach dessen Entwicklung, wählen ihn junge Architekten für ihre innovativen Bauten. Das Design ist zeitlos und der Mischer besteht aus hochwertigem Material, das mehrere Generationen überdauert.

Bei den Armaturen und Mischbatterien von Vola lassen sich die Durchflussregler leicht austauschen, um die Wasser­­­­­­­­­men­­ge zu begrenzen. Bei einer hohen Frequentierung ist die umweltfreundlichste Lösung der Einsatz von elektronischen Armaturen und Mischbatterien: Die Auslaufzeit ist individuell einstellbar und der Wasserlauf stoppt automatisch, sobald sich die Hände zurückziehen. In Hotelanlagen und Bürohäusern eröffnet sich dadurch enormes Einsparpotenzial. Bei Vola Armaturen und Mischbatterien lässt sich der Wasserverbrauch zweckgebunden – also auf die geringstmögliche Wassermenge für die jeweilige Anwendung – konfigurieren.

Text: Christine Vollmer, PD
aus: Das Einfamilienhaus, Heft Nr. 2/2018

Bezugsquelle:
Vola AG
Bauarena
8604 Volketswil
Tel. 044 955 18 18
www.vola.ch

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!