Schweizer Magazin für Bauen, Wohnen, Haus und Garten

Anzeige

Pflanzen, topfen, mulchen wie der Profi

frux.de

Egal, ob Sie Rasen sähen, ein Hochbeet oder einen Dachgarten anlegen, Kästen und Töpfe bepflanzen, schwere Böden auflockern oder Flächen mulchen möchten: Die 60 Erden und Materialien von frux – auch torfreduziert und torffrei – eröffnen Ihnen mehr als 1.000 Möglichkeiten. Garten- und Landschaftsbauer setzen übrigens schon seit Langem darauf.

Projekt Rasen

Die rieselfähige Rasenerde von frux lässt sich gleichmässig verteilen. Das ist ideal zum Anlegen einer planen Fläche für die Rasenansaat oder die Rollrasenverlegung, was insbesondere beim Einsatz von Mährobotern wichtig ist. Die griffige Struktur der Erde macht die Flächen innerhalb kurzer Zeit begeh- und mit Mährobotern befahrbar. Die Rasenerde eignet sich auch zum Ausbessern und zur Regeneration von Rasenflächen. Der enthaltene Kompost versorgt zusammen mit dem Dünger den Rasen bis zu zehn Wochen mit frischem Humus sowie Nährstoffen.

Projekt Dachgarten

Bepflanzte Dächer schützen Gebäude vor Hitze und Frost, filtern Feinstaub und führen Regenwasser dem natürlichen Kreislauf zu. Ausgebracht in einer Schicht von 8-15 cm, schafft das frux Mineralsubstrat für Dach und Garten mit seinem hohen mineralischen Anteil und seiner körnigen Struktur optimale Bedingungen für Dachbepflanzungen mit Sukkulenten, Moosen, Kräutern, Gräsern u.a. Es trocknet schnell ab und reduziert das Anwachsen zufliegender Unkräuter. Das verringert den Pflegeaufwand. Praktisch: Das strukturstabile Substrat eignet sich auch zum Befüllen von Pflanzgruben, grossen Kübeln und Rasengittersteinen oder zum Anlegen von trittfesten Wegen.

frux.de

Projekt Mulchen

Mulchen unterdrückt Unkraut und hält den Boden frisch. Bei einer Neubepflanzung allerdings muss klassisches Mulchmaterial erst abgetragen werden. Der torffreie Stauden- und Rosenmulch / Gartenfaser hingegen kann einfach mit eingearbeitet werden und verbessert den Boden. Anders als klassische Mulchmaterialien enthält die Gartenfaser keine wachstumshemmende Gerbsäure und eignet sich damit für empfindliche Pflanzungen mit Zwerggehölzen, Stauden und Rosen. Die enthaltenen Holzfasern verzahnen so miteinander, dass dieses Mulchmaterial in Hanglagen nicht abrutscht und bei Regen nicht weggeschwemmt wird.

Projekt Hochbeet

Eine klassische Hochbeetbefüllung besteht aus Unterbau, Vegetations- und Abdeckschicht. Dafür hat frux drei aufeinander abgestimmte Materialien. Zunächst füllt man etwa zwei Drittel des Hochbeets mit der Spezialerde für Trog- und Dauerbepflanzung.

Das letzte Drittel mit frux Terra Preta auffüllen. Die torffreie Erde bildet dank der enthaltenen Pflanzenkohle dauerhaft Humus, fördert das Bodenleben und Wachstum. Als fünf bis acht cm hohe Deckschicht schliesslich noch frux Stauden- und Rosenmulch / Gartenfaser verteilen. Sie hält die Erde frisch, schützt vor zu starkem Austrocknen und minimiert Unkrautwuchs.


Händlerverzeichnis unter www.frux.de

frux.de
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!